Einstellung BVS-Spielbetrieb bis 31.12.2020 / BSD-Spielbetrieb bis 11.12.2020 / kein Schiedsrichterlehrgang / kein Training bis mind. 30.11.2020

Der Spielbetrieb in den Ober- und Landesligen des Basketballverbandes Sachsen wird mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Wenn möglich, soll der Spielbetrieb ab Januar laut Spielplan fortgesetzt werden. Ausgefallene Spiele können nachgeholt werden.

Quelle BVS

Absofort ist auch der Spielbetrieb in den Bezirkliegen bis vorerst 11.12.2020 eingestellt:


Auszug aus der Nachricht vom BSD vom 29.10.2020:

Im Zuge der gestrigen Entscheidung der Bundesregierung haben wir nunmehr gestern Abend im Vorstand entschieden, den Spielbetrieb im BSD ab sofort (d.h. ab heute) einzustellen. Damit entfällt am kommenden Wochenende auch der Schiedsrichterlehrgang in Dresden sowie das Spiel des USV TU Dresden gegen den MSV Bautzen in der Bezirksoberliga Herren. Sollten es die Behörden zulassen, ist von unserer Seite angedacht, dass wir ab dem Wochenende 12./13. Dezember den Spielbetrieb entsprechend der aktuellen Spielpläne fortsetzen.

Gleichwohl wird es dazu von uns bis 30.11.2020 noch weitere Information geben, da wir zunächst die Entwicklung der Pandemie im Laufe des Monats November ähnlich wie die Bundesregierung beobachten werden und dann unsere Entscheidung ggf. anpassen.

Da wir den Sport als elementar wichtiges Element im sozialen Leben der Menschen sehen, sind wir darauf bedacht, den Spielbetrieb (sofern es vertretbar ist) sobald als möglich, wieder zu starten. Denn aus unserer Sicht müssen und können wir auch lernen können, mit dem Virus zu leben. Nichtsdestotrotz sind wir uns bewusst, dass dies nur bis zu einem gewissen Punkt (insbesondere bei der Kontaktnachverfolgung) möglich ist, wobei wir hier auf die Einschätzung der Experten und Entscheidung der Behörden vertrauen müssen. Dafür bitten wir Euch um Verständnis!

Der Trainingsbetrieb wird für mind. November ebenso eingestellt.