Erfolgreiche „Be a Coach“ Trainerfortbildung in Dresden

[09.02.2015] Am Sonntag, den 08.02.2015 trafen sich wieder sehr engagierte Trainer und Helfer aus ganz Dresden, um sich im Rahmen des DBB Projektes “Be a Coach” weiterzubilden. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung diesmal von den Damen des TU Dresden e.V.

Den Anfang machte Damen-Regionalliga-Trainer Sven Hollasky mit den Themen: Vorstellung des DBB mit seinen Projekten/ Regelkunde/ Kampfrichterausbildung und Lizenzsystem des DBB.

Im 2. Teil zeigte Pro B Trainer Thomas Krzywinski den 20 Teilnehmern viele interessante Sachen und Übungen zum Thema spielerische Technikentwicklung im Jugend und Minibereich. Um es den Trainern und Helfern auch gleich etwas näher zu bringen, mussten diese auch alle Übungen selber mitmachen.

Nach einer Stärkung zum Mittagessen konnten die Teilnehmer im Anschluss auch gleich noch ein 2. Regionalligaspiel begutachten, bei dem auch Referent Thomas für alle Fragen zur Verfügung stand.

Alles in Allem war es wieder eine sehr gelungene Veranstaltung für alle Beteiligten. Es gab viel positives Feedback für unsere Referenten und diese waren auch mit der zusammengefundenen Gruppe sehr zufrieden. 

"Ich denke, dass alle Trainer und Helfer etwas mitnehmen und wir wieder ein paar engagierte Helfer für unsere ehrenamtliche Vereinsarbeit gewinnen konnten", so Referent Sven Hollasky von den TU Mädels.

Damit ist auch unser Ziel mit der Veranstaltung erreicht worden. Vielen Dank nochmal an den Deutschen Basketball Bund, für die Förderung dieser "Be a Coach" Fortbildung. Dies hilft unseren Vereinen wirklich sehr, weitere Helfer und Trainer für Ehrenamtliche Tätigkeiten zu gewinnen.