Advent, Advent in Dresden

[05.12.2014]  Für die Dresdner Basketball-Freunde gibt es an diesem Sonntag, dem zweiten Advent, viele gute Gründe, den Weg in die Sporthalle des Vitzthum-Gymnasiums anzutreten, denn es gibt die USV-Ladies gleich im Dreier-Pack zu sehen.

Los geht’s um 10:00 Uhr mit dem Spiel der 3. Damen in der Landesliga gegen die TSG Markkleeberg. Im Anschluss kämpfen um 12:30 Uhr die 2. Damen im Oberligaspiel gegen ChemCats Chemnitz III um den heiß ersehnten ersten Saisonsieg. Und schließlich empfangen um 15:00 Uhr die Regionalliga - Damen die Youngsters des TSV 1861 Nördlingen.

Nach dem hart erkämpften und letztendlich dennoch deutlichen Auswärtssieg am vergangenen Wochenende in Jena galt es, im Verlauf der Woche die wintereinbruchsbedingten Infekte niederzuringen und sich auf den kommenden Gegner einzustellen. Mit dem TSV Nördlingen treffen die Ladies am Sonntag in ungewohnter Umgebung auf ein junges Team, welches zu großen Teilen recht erfolgreich in der WNBL auf Korbjagd geht. Man kann sich also auf ein schnelles Spiel gefasst machen, was jedoch auch den Elbestädterinnen in der Regel nicht ungelegen kommt. Coach Hollasky kann einmal mehr auf einen vollständigen Kader zurückgreifen, der sich mit Hilfe einer erneut geschlossenen Teamleistung und dem Vorsprung an Erfahrung vorgenommen hat, das letzte Heimspiel des Jahres siegreich zu gestalten.

Und damit ihr bei uns nicht auf die Adventsleckereien verzichten müsst, wird auch in der Halle für euer leibliches Wohl gesorgt sein.