Vergebener Sieg gegen FC Bayern München

[23.11.2013] Das erste Rückspiel der Saison wartete bereits am Samstag auf die Damen des USV TU Dresden. Die ungeschlagenen Damen des FC Bayern München standen der mehr schlecht als recht besetzten Dresdner Mannschaft in der eigenen Halle gegenüber. Von Anfang an war das Ziel klar den Bayern das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Den Fehler die Gegner im ersten Viertel ein bequemes Punktepolster aufbauen zu lassen, wie in den letzten Spielen, wollte man nicht noch einmal machen. Das hieß Konzentration in doppelter Hinsicht in der Defense, da man auch nicht mit Foulproblemen mit nur 7 Spielern einen möglichen Sieg vergeben wollte. Das Spiel gestaltete sich im ersten Viertel ausgeglichen, wobei Dorothee Schönau 11 der 16 gemachten Punkte selbst verwandelte.

Besonders Backdoorcuts, das geschickte Überlagern der Dresdner Zone und die unglücklichen zweiten Chancen, verhalfen den Bayern das zweite und dritte Viertel für sich zu gewinnen. So stand es zum Ende des dritten Viertels 52:42 für die Heimmannschaft. Eine geschlossene Teamleistung verkürzte den Vorsprung auf drei 3 Zähler vier Minuten vor Spielende. Leider reichten dann aber die Kräfte nicht mehr aus und man musste sich dem Tabellenersten mit 69:57 geschlagen geben.

In den folgenden drei Spielen im Dezember heißt es noch einmal Zähne zusammen zu beißen und die letzten Tabellenplätze endlich wieder zu verlassen. Das Potenzial in der Mannschaft steckt wird jedes Spiel bewiesen, nur die Konstanz im Spiel muss noch geübt werden.

Es spielten: Grit Albrecht (8), Nora Dietrich (10), Elisabeth Kunick (10), Anne Petruschke, Dorothee Schönau (27), Anne Schulze (2), Jordis Wächter