USV TU Dresden gewinnt gegen MTV München

[20.03.2017] Zu einer eher ungewöhnlichen Uhrzeit, 19.45 Uhr, begann das vorletzte Auswärtsspiel der Saison gegen den MTV München.

Dennoch zeigten wir uns sehr motiviert und versuchten von Anfang an eine hohe Intensität aufzubauen. Das Spiel stellte sich als ausgeglichen heraus, da die Münchener vor allem durch ihre körperliche Überlegenheit unterm Korb durch Riabchenko und Williams punkten konnten. Uns gelang es daher nicht, einen Vorsprung aufzubauen, weshalb das erste Viertel nur mit 18:16 endete. Ein besserer Start in Viertel Nummer 2 gelang uns durch einen 6:0 Lauf, allerdings ließen wir danach auch immer wieder einfache Punkte zu. Nach und nach passten wir uns der tiefgestellten Zone an und besonders Jordis Wächter bereitete den Münchnern hier Probleme. Wir beendeten die erste Halbzeit erfolgreich mit 39:31.

Nach kurzem Durchatmen und Kräftesammeln gingen wir weiterhin mit großer Motivation und Teamgeist in Viertel drei. Durch mehrere Fastbreaks und Steals auf beiden Seiten, sowie mehrfache Unterbrechungen durch Fouls endeten die dritten 10 Minuten mit 57:49. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht sicher gewonnen. Die Bissigkeit und das gute Teamspiel zeichneten sich in Viertel 4 ab. Durch viele, gute Aktionen zum Korb, aber auch erfolgreiche Distanzwürfe, zum Beispiel durch Marlene Reimann und Johanne Gröning, gelang es uns so, das Spiel für uns zu entscheiden. Etwas geschafft, aber sehr froh über den erfolgreichen Samstagabend, können wir nun motiviert in die nächste Trainingswoche vorm letzten Auswärtsspiel gegen Jena nächsten Samstag gehen. 

Es spielten: Reimann (13 - 3 Dreier), Gröning (23 - 1 Dreier), Borchers (5 - 1 Dreier), Petruschke (2), Papaleonidas (1), Dietrich (14), Wächter (19), Schönau (12)