Satz mit X ... dezimierte Dresdner unterliegen Gästen klar

[22.01.2017] Die Vorzeichen für das Duell mit den Gästen aus Elsenfeld standen nicht wirklich gut.

Mann musste viele Stammkräfte verzichten. Die Doppellizenzspieler aus Chemnitz konnten aufgrund der wichtigen Bundesligapartie nicht dabei sein und dazu fehlten noch Herschel, Dietrich und Thielsch krank bzw. verletzt. Aber auch die Gäste starteten nicht in Bestbesetzung.

Der Spielanfang gehört den Gästen. Die trafen aus allen Lagen. Bei Dresden hingegen lief nicht viel zusammen.  Entweder agierte im Angriff zu unentschlossen oder zu hektisch. Hatte man mal eine gute Wurfposition  - fanden viele einfache Würfe ihr Ziel nicht. In der Verteidigung brauchte man fast eine ganze Halbzeit um Zugriff auf die Gäste zu bekommen. Über die Zwischenstände 10:15 – 22:37 – 30:50 konnten sich die Gäste am Ende einen nicht ganz unverdienten 62:45 Sieg sichern.

Der positive Aspekt für das Dresdner Team war sicherlich die Leistung der Spielerinnen aus der 2. Mannschaft die sich gut einbrachten und auch einiges Beisteuern konnten. Bleibt zu hoffen, dass sich die Personalsituation bis zum nächsten Spiel wieder entspannt und das Team wieder zu gewohnter Stärke zurückfindet.