Erster Auswärtssieg!

[30.10.2016] Der erste auswärtige Sieg für die Dresdenerinnen ist geholt! Am Samstagmorgen starteten diese schon um 11 Uhr, um pünktlich 17:45 Uhr in dem 494 km entfernten Elsenfeld anzutreten.

Zu Anfang des Spiels ließen sich die Dresdnerinnen die Müdigkeit der langen Fahrt noch anmerken.
Die Gegnerinnen starteten mit einer 1-3-1-Zone, die den Dresdnerinnen zwar viele offene Würfe ließ, die aber nicht reingehen wollten. So gingen die ersten 5 Minuten ohne einen Korberfolg für die Dresdenerinnen um. Auf die Anweisung ihres Coach Thomas Seltner mehr zum Korb zu ziehen, konnte Dresden das erste Viertel trotz des ruhigen Anfangs für sich mit 8:11 entscheiden.

Im zweiten Viertel hatten die Dresdnerinnen ihren Rhythmus gefunden. Es wurde zum Korb gezogen, raus gekickt und die offene Frau zum Lay-up oder zum Wurf gefunden. Dabei wurden leider immer noch einfache Punkte verschenkt. Trotzdem setzten sich die Dresdnerinnen mit einem Halbzeitscore von 13:22 ab. Ausschlaggebend war die Defense der USV Damen. Es wurde immer mal wieder nach einem Korberfolg oder Freiwurf gepresst, um dem Gegner den offensiven Rhythmus zu nehmen. Diese Taktik erwies sich auch nach der Halbzeit als erfolgreich.

Die Presse und die Mann-Mann-Defense machten den Gegnerinnen weiterhin im dritten Viertel Schwierigkeiten. Dazu fielen auf der Dresdner Seite endlich die Würfe. Die Dresdenerinnen spielten gut zusammen und fanden oft Lösungen gegen die 1-3-1-Zone, auf der die Gegnerinnen beharrten. Nach einer kurzen Spielunterbrechung wegen einer verletzten Spielerin von Elsenfeld, konnten die Dresdenerinnen das dritte Viertel souverän mit 23:46 beenden.

Im vierten Viertel drehten die Dresdenerinnen nochmal richtig auf! Es vielen viele Dreier und Sprungwürfe von außen. Sowohl offensiv als auch defensiv ließen sich die USV Mädels nicht auf die Aggressivität des Gegners ein. So dominierte Dresden das letzte Viertel und gewann das Spiel 32:69!