Die Damen des USV TU Dresden fahren ins ferne Nördlingen

[25.11.2016] Am Samstag geht es für die Damen des USV TU Dresden ins ferne Nördlingen. Zu später Stunde wird dort dann gegen den TSV 1861 Nördlingen gespielt, welche sich aktuell auf Platz 4 der Tabelle und damit als direkte Verfolger einen Platz hinter den Mädels aus Dresden befinden.

Eine ungewöhnliche Konstellation – hat doch Nördlingen die letzten Jahre die Tabelle stets uneinnehmbar auf Platz 1 verbracht. Dieses Mal ist die Basis aber eine andere und ein Sieg würde den Dresdnerinnen tatsächlich einen weiteren Vorsprung verschaffen und den Stand in den oberen Top 3 der Tabelle behaupten.

Nördlingen hat in den letzten Spielen, ebenso wie Dresden, gegen Marktheidenfeld verloren, gegen Elsenfeld und Leipzig aber gewonnen. Es wird also ein Spiel auf direkter Augenhöhe, in dem sich wenig geschenkt wird. Dresden wird zudem nicht mit einer vollen Bank anreisen, aber weniger ist ja bekanntlich mehr.

Bei Nördlingen dominieren vor allem Johanna Klug und Louisa Mussgnug, die in den gesamten Spielen die meisten Punkte erzielen konnten. Eine hohe Dreiergefährlichkeit ist dabei nicht zu erwarten, was eine gute Defense in Korbnähe nach sich zieht.

Die Dresdnerinnen sind bereit sich Nördlingen zu stellen. Die Spitzenreiter der letzten Jahre scheinen endlich in schlagbarer Nähe zu sein.