USV Damen 2 holen zweiten Sieg in Folge

[06.02.2016] Nach Umzug in die neue Halle feierte das Team nun seinen zweiten Sieg in Folge – Ist dies ein Ohmen für die kommenden Kreuzspiele?

Am Wochenende waren die ChemCats erneut Gegner der Gastgeberinnen. Zur gemütlichen Mittagsstunde schlugen leider nur fünf tapfere Chemnitzerinnen auf, wodurch das Ziel durch Coach Schönau klar gesetzt wurde: Ein Sieg muss her! Das Spiel startete sehr nervös und ausgeglichen. Die Ganzfeldverteidigung erzielte noch nicht das Ziel einfache und leichte Fast-break Punkte zu erzielen. So stand es nach dem ersten Viertel 18:17. Im zweiten Viertel ging es mit viele auf und ab’s weiter. Kaum erspielte man sich die Führung, vergab man diese durch zu viele Fehler auch gleich wieder. Dadurch gelang es den Chemnitzern mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen (38:32). Dies sorgte nicht für eine gute Stimmung in der Kabine. Im dritten Viertel war nun das Ziel, den Rückstand aufzuholen und die geschwächten Gäste zu überlaufen. Durch eine harte Defense und einigen Schnellangriffen konnten sich die Dresdnerinnen die Führung zurückholen (51:48). Im letzten Viertel fielen nun auch die Würfe und es wurde geduldig gespielt. Zum Ende des Spieles merkte man die tiefer besetzte Bank der USV Mädels und so konnte der Sieg gesichert werden. (76:69)

Es spielten: Barth, S. (24 Punkte/4 3er), Barth, A. (15 Punkte/2), Vogel, S. (10), Günther, Ch. (10), Regel, K. (9), Kucharek, A. (2), Riedel, A. (2), Heim, A. (2), Hartmann, B. (2), Eichler-Liebenow, C., Marquardt, C.